Von gestern und von heute

2104_big 2106_big

Włocławek ist eine der ältesten Städte in Polen. Die Geschichte der ersten Siedlung reicht 3000 Jahre zurück. An der Wende vom 10. zum 11. Jahrhundert wurde die Herzogburg gegründet. Seit dem Jahre 1123 die Hauptstadt der Diözese von Kujawien. Im Mittelalter trug die Stadt den Namen Włodzisław, später wurde er auf Włocław (Vladislavia) geändert. Stadtrechte wurden an Włocławek vom Herzog von Kujawien Kasimir vor dem Jahre 1265 verliehen. Włocławek sich nicht in den Geschichtenlauf nicht gefügt und Überfälle von Kreuzrittern, die „Schwedische Flut“, den 1. und den 2. Weltkrieg überstanden. Heutzutage setzt Włocławek auf eine energische wirtschaftliche Entwicklung. Włocławek ist die gröβte Stadt und Industriezentrum in Kujawien. In der Stadt sind chemische Industrie sowie Lebensmittel-, Maschinen-, Möbel- und Metallindustrie von Bedeutung. Auβer der Industriebetriebe gibt es in der Stadt eine Reihe von städtischen Gesellschaften, die die Stadt mit erforderlichen Medien versorgen. In Włocławek befinden sich viele Dienstleistungszentren – mehr als zehn Bankfilialen, zahlreiche Versicherungs- und Consultingfirmen, Leasinggesellschaften und Beratungsfirmen. Es gibt viele Groβhandelstellen, Baulager und Lagerhäuser. In der Stadt haben ihren Sitz Autosalons der meisten Fahrzeugmarken, die auf dem polnischen Markt zugänglich sind. Bauherrn haben hier einige Handelszentren und Supermärkte erbaut. In Włocławek funktionieren 5 Hochschulen. Włocławek ist für ein hervorragendes Basketballteam berühmt, das in der Saison 2002/2003 die Meisterschaft Polens gewonnen hat.
Die Stadt hat trotz ihrer „historischen Erlebnissen“ zahlreiche Sehenswürdigkeiten:

  • Dom der Himmelfahrt der Heiligsten Jungfrau Maria, gotisch, erbaut an der Wende vom 14. zum 15. Jahrhundert, umgebaut in den Jahren 1891-1893
  • Gotische Kirche des Hl. Witalis aus dem Jahre 1330
  • Spätgotische Kirche des Hl. Johannes des Täufers aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, ehemalige Pfarrkirche
  • ein Komplex des Franziskanerklosters aus dem 17. Jahrhundert zusammen mit der Kirche Allerheiligen
  • Bischofsburg aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts, umgebaut in den Jahren 1720-1738 und im Jahre 1925.

In Włocławek sind zahlreiche Medien tätig, die den Einwohnern Nachrichten aus der Stadt und aus der ganzen Region übermitteln, wie: Rundfunkstationen, Fernsehen, Tageszeitungen, eine Wochenzeitung und Internetservices.

2108_big 2110_big

2144_big 2145_big